Startseite Foren Forum Technische Infos, Tricks und Einstellwerte Fahrwerkseinstellungen angepasste Spur & Sturzwerte für agileres Verhalten Antwort auf: angepasste Spur & Sturzwerte für agileres Verhalten

#3649
alex987
Verwalter

Hi Markus,

sorry, war ein paar Tage offline. Bei mir war das vor der Einstellung genauso wie bei Dir beschrieben, das Fahrzeug war bei 230 km/h und darüber sehr nervös, und „leicht auf der Vorderachse“. Mein 987er hatte das damals auch, deswegen meinte ich zuerst, dass das normal sei bei den Mittelmotor-Porsche´s.

Ich hab ehrlich gesagt den Spyder mit dem neuen Setup noch nicht richtig auf längerer Strecke ausgefahren, mein Jagdrevier ist Landstraße und Alpenpässe, aber nach dem Ändern des Setup auf die o.a. Werte liegt er um WELTEN ruhiger um 270-280 km/h.

Die Änderung ggü. einem Seriensetup ist, dass das Fahrzeug deutlich williger/gieriger einlenkt, dafür aber tendenziell empfindlicher auf Spurrillen reagiert und nervöser bei hohen Geschwindigkeiten ist.

Bei mir war die Ursache der Nervosität das total ab Werk verstellte Fahrwerk (siehe auch die Bilder mit den Messergebnissen, die Hinterachse hat quasi geschielt). Wenn man jetzt davon ausgeht, dass das „richtig eingestellte“ Seriensetup ja noch konservativer auf gutmütiges Fahrverhalten ausgelegt ist, müsste er ja noch ruhiger liegen.

Wenn Du eher ein Autobahn Schnellfahrer bist (was nicht abwertend gemeint ist!), würde ich ggfs. beim Serien-Setup bleiben. Das o.a. Setup ist halt eher so in Richtung Alpen-Setup, also zum Heizen auf verwinkelten kleinen Straßen.

DD2D fährt m.W. das Setup auch, in Kombination mit anderen Reifen (bei mir Pirelli N0 in Serienbereifung, nach dem Drifttraining dann N1). Vielleicht schreibt er die Tage dazu noch was.

Herzliche Grüße, Alex